News-Blog

Kassel. Am 30. März 2017 besuchten die Teilnehmer des Lehrgangs „Technik für Kaufleute“ das Kasseler Startup 3DIMETIK, das von den drei Geschäftsführern Benjamin März, Pascal Mohr und Daniel Wilhelm im August 2016 gegründet wurde. Es hat sich auf umfassende Messtechnik-Leistungen spezialisiert und bietet alles rund um die Vermessung von Bauteilen an.

Lesen Sie mehr dazu: hier

Frankenberg.  Am 03.02.2017 wurden im Hotel-Restaurant "Rats-Schänke" 21 IHK-geprüfte Industriemeister Metall verabschiedet. Frank Blanke, Geschäftsführer des Druck- und Spritzgusswerks Hettich, sprach den ehemaligen FTK-Absolventen seinen Respekt und seine Anerkennung aus. Es habe viel Zeit und Fleiß erfordert, das große Ziel zu ereichen. Der Weg sei damit jedoch noch nicht zu Ende: "Betriebswirtschaftliches und unternehmerisches Denken ist gefragt. Jetzt gilt es, das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen." Prüfungsbester wurde Tobias Reitz, Mitarbeiter der Firma Heitec in Burgwald-Bottendorf. (Quelle: HNA Frankenberger Allgemeine vom 08.02.2017) 

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Der Verein "Kleine Riesen Nordhessen" erhielt im Januar 2017 von den Schulleitern der Fachschule für Technik Kassel (FTK) einen Spendenscheck in Höhe von 555,- Euro überreicht. - Der Verein "Kleine Riesen Nordhessen" für ambulante Palliativversorgung unheilbar kranker Kinder und Jugendlicher wurde 2014 gegründet. Sein Ziel ist es, dass erkrankte Kinder ihre verbleibende Zeit in familiärer Gemeinschaft zu Hause verbringen können.

Lesen Sie mehr dazu: hier


Claudia Tschirch - Absolventin der Fachschule für Technik Kassel (Industriemeister-Lehrgang Kunststoff/Kautschuk, Standort Korbach) und Mitarbeiterin der Firma Druck- und Spritzgußwerk Hettich GmbH & Co.KG - organisierte für Lehrgangskollegen und Dozenten einen Beriebsrundgang bei ihrem Arbeitgeber.

Lesen Sie mehr dazu: hier

Frankenberg. Im Hotel Ratsschänke erhielten 17 IHK-geprüfte Industriemeister – ehemalige Absolventen eines Meisterlehrgangs der Fachschule für Technik Kassel e.V., Außenstelle Frankenberg - ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Dabei entwickelte sich die Zahl „17“ zur Glückszahl: 17 Teilnehmer hatten sich für die Prüfungen angemeldet und am 17. Mai 2016 bestanden letztlich alle 17 Prüflinge das Examen erfolgreich. Mit der besten Prüfungsleistung - der Abschlussnote 1,0 - schnitt Sebastian Weigel, Mitarbeiter der Fa. Meissner AG aus Wallau ab. (Quelle: HNA Frankenberger Allgemeine vom 27. Juni 2016)

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Frankenberg. „Die Ausbildung zum Industriemeister hat höchste Anforderungen an Selbstdisziplin und Konzentration gestellt“, sagte Bernd Kleem, Lehrgangs- und Außenstellenleiter der FTK, bei der Verabschiedung von 24 Industriemeistern der Fachrichtung Metall. Jeder dürfe stolz auf seinen Meistertitel sein. Neben den fachlichen Voraussetzungen habe jeder Jungmeister während der Ausbildung auch Selbstbewusstsein und Führungskompetenz erworben. Der Meisterbrief sei ein Qualitätssiegel - „auch wenn die Weiterbildung in der heutigen Zeit besonders wichtig ist“. (Quelle: HNA Frankenberger Allgemeine vom 03.02.2015)

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Korbach. Sie haben viel auf sich genommen, um die Meisterausbildung neben dem Arbeitsalltag zu absolvieren.
Umso entspannter war die Atmosphäre am 22.01.2015 in der Aula der Berufsschule Korbach, als die "Geprüften Industriemeister Kunststoff/Kautschuk" während einer Feierstunde ihre Zeugnisse überreicht bekamen und der langjährige KuKa-Lehrgangsleiter Alexander Schabowicz verabschiedet wurde. 
(Quelle: Waldeckische Landeszeitung vom 23.01.2015)
Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Kassel.  Insgesamt 90 Nachwuchskräfte aus der nordhessischen Region erhielten am 12.12.2014 im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der IHK Kassel-Marburg ihre Zeugnisse überreicht. Eine von ihnen ist Anja Grahlow; sie absolvierte ihren Industriemeisterinnen-Abschluss in der Fachrichtung Metall.
(Quelle: HNA, 16. Dezember 2014)

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Lohfelden/Kassel. Neun Monate drückten 31 Männer gemeinsam die Schulbank. "Das ist zwar schon 40 Jahre her, aber trotzdem halten wir Kontakt", sagt Hans-Günther Weiß aus Wolfenbüttel. Er gehört zu den Meisterschülern, die 1974 an der Fachschule für Technik ihren Industriemeister absolvierten. (Quelle: HNA, 23. Oktober 2014)

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

Kassel. Alle 16 Absolventen des Lehrgangs QBVZ10 bestanden im Juli 2014 ihre QB-Prüfung und sind nun fit in Sachen Qualitätsprüfung, Dokumentation, Auditierung und Regelwerken. Dabei wurden sie von den FTK-Fachdozenten nicht nur optimal auf die Zertifizierungsprüfung vorbereitet, sondern auch auf die neuen Aufgaben in ihren Unternehmen.

Lesen Sie mehr dazu: hier

Kassel. Am 4. Juli wurden 48 Industriemeister/innen der Fachrichtung Metall und Mechatronik im Rahmen einer Feierstunde im Bildungszentrum der IHK Kassel-Marburg freigesprochen. Unter ihnen auch Lara Schützeberg (22), die im Kasseler Mercedes-Werk in der Achsenfertigung beschäftigte Industriemeisterin Mechatronik, absolvierte ihre Meister-Ausbildung in einem 9-monatigen Vollzeit-Lehrgang an der Fachschule für Technik Kassel (FTK).
Als Prüfungsbeste der Fachrichtung Metall wurden Stefan Arend und Stefan Merk geehrt sowie Daniel Brill in der Fachrichtung Mechatronik.

Lesen Sie mehr dazu: Artikel

info 3 gute gruende

Wir informieren über  Fördermöglichkeiten

Sprechen Sie uns an, wir informieren, wie Sie sich Ihren Lehrgang fördern lassen können.

bundesministerium bildung forschung